Elegante Abendmode

Der Smoking ist das moderne Markenzeichen der eleganten Abendmode. In der Hierarchie der Kleidung ist er unterhalb des Fracks angesiedelt, der seit jeher ein wesentlicher Vertreter des „white tie“-Stils ist. Heutzutage ist es ein Symbol für höchste Klasse und Chic. Welche Regeln gelten für das Tragen eines Smokings und wann sollte er einem Anzug vorgezogen werden?
Der Smoking ist eine formelle Kleidung für Männer, die schnell an Popularität gewann. Heute ist es die beliebteste formelle Kleidung für formelle Anlässe. Er ist der Inbegriff des „Black Tie“-Stils, den die Gäste bei formellen Veranstaltungen nach 18 Uhr tragen müssen. Dies ist die erste Regel, die mit dem Smoking verbunden ist. Außerdem sollte es aus hochwertigem Material in den Farbtönen Schwarz und Marineblau bestehen. Ein heller („tropischer“) Smoking ist akzeptabel und kann nur im Sommer getragen werden. Gegen die Regeln sind Smoking-Hybride in hellen Farben oder kastanienbraun oder flaschengrün.
Das klassische Smokingjackett hat in der Regel ein mit glänzender Seide oder Satin überzogenes Schalkrevers. Satin oder Seide sollte auch für die Knöpfe und die Paspel an der Hose verwendet werden. Die Begründung dafür ist das makellose Erscheinungsbild des Smokings im Kunstlicht, das alle Abendveranstaltungen und Galas begleitet. Weniger gebräuchlich, wenn auch akzeptabel, sind doppelreihige Jacken, die die Schultern und die Taille stärker betonen.
Neben dem Sakko ist bei einem Smoking eine perfekt geschnittene Hose ebenso wichtig. Ohne Bündchen, aber dezent mit seitlichen Paspeln angereichert. Dabei sollte auf die richtige Länge und Breite geachtet werden. Um die männliche Figur zu betonen, sollte der Smoking einen breiten Gürtel haben, der hilft, unerwünschte Rundungen zu verstecken. Wählen Sie eine aus glänzendem Material in der Farbe der Hose. Der Zweck des Gürtels ist es, mögliche Falten oberhalb der Hosenlinie zu verbergen. Der Gürtel sollte mit einem weißen Hemd kombiniert werden, für das ebenfalls strenge Regeln gelten. Das Wichtigste ist die Farbe, bei der es keine Kompromisse gibt. Das Smokinghemd hat Manschettenknöpfe und eine Knopfleiste, um die Knöpfe zu verbergen. Der klassische Kragen wird mit einer Seidenschleife akzentuiert, daher auch der Name „schwarze Krawatte“ bzw. „black bowtie“.
Schuhe und Accessoires sind ebenfalls sehr wichtig. Ein weißes Leineneinstecktuch sollte in die Bruschetta gelegt werden. In das Knopfloch sollte eine bescheidene Blütenknospe gesteckt werden. Diese Details unterstreichen zusätzlich die Eleganz des Smokings. Um den Look zu vervollständigen, sollten die Schuhe nur schwarz sein. Entscheiden Sie sich für klassische Fracks. Das Minus ist die Auswahl von anderen als den oben genannten Schuhmodellen, vor allem in Brauntönen.
Jeder Mann, der sich auf ein wichtiges Ereignis oder eine Feier vorbereitet, ist herzlich eingeladen, in Lavards breitem Sortiment an klassischen Herren-Smokings und Anzügen zu stöbern. Unter Berücksichtigung der oben genannten Prinzipien und mit Respekt vor den Traditionen der klassischen Herrenmode kreiert die Marke exquisite formelle Kleidung. Eine Garantie für die Kundenzufriedenheit ist die höchste Produktklasse sowie die große Liebe zum Detail und zur Ästhetik der Verarbeitung. Das breite Lavard-Sortiment ermöglicht es, ein komplettes Abendoutfit zu kreieren und bei einer offiziellen Gala für Bewunderung zu sorgen.Lavard Shop